Flip fliegt!

Nach den letzten vielen Tagen voller Schrecken und Trauer nun endlich auch mal gute Nachrichten – Flip fliegt!


Als der kleine Fundvogel 2018 in die Pflegestelle zog, war er völlig zerzaust, seine Federchen brachen sofort, und der noch im Tierheim durchgeführte Test auf PBFD war positiv. Sonst wusste man nichts über ihn, wie auch. Es war nur klar, dass er auch erst 2018 geschlüpft war. Die letzten Bilder sind aus dieser Anfangszeit in Gelsenkirchen.
Die Jungmauser brachte keine Verbesserung, und so arrangierte er sich mit seinem Fußgänger-Dasein; mit der gleichaltrigen Fliegerin Amy durch die Gitter, wenn sie Zeit für ihn hatte, und als Frau Axel im Sommer 2019 einzog, endlich auch mit einer Partnerin ganz dicht und ganz für ihn.

So begleitete er seine Frau Axel auch zur OP und tröstete sie anschließend in der großen Transportbox, in der sie noch ausharren muss, so lange sie nicht klettern und flattern soll. Und dann beim täglichen Wechseln der Box zum Saubermachen drehte der kleine Flip plötzlich stolz seine erste Runde im Vogelzimmer!


Er war offenbar selbst ganz verdutzt und ließ sich danach auch problemlos wieder in die Box setzen, denn die nächsten paar Tage braucht Axel ihn noch. Aber dann…!


Da Frau Axel ohne Lipom vermutlich auch wieder fliegen kann, kommt es genau rechtzeitig, und die Zwei werden zusammen ihre Runden im Vogelzimmer drehen und gemeinsame Lieblingsplätze außerhalb der geschützten Fußgängervoliere finden können.
Wir freuen uns so!


Ach ja… Frau Axel ist auf dem stetigen Weg der Besserung, und auch ihr Gefieder haben sie und Flip schon etwas gereinigt. Heute noch, dann dürfen sie zumindest schon in die geräumige Voliere umziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s