Abschied von Peterle

Bereits zum dritten Mal in diesem Monat müssen wir uns von einem unserer Lieben verabschieden. Immer wieder hat die Pflegestellenbetreuerin alles versucht und für das Leben ihrer Schützlinge gekämpft. Es kostet so sehr viel Kraft und es ist so schwer zu verstehen, warum es manchmal solche Zeiten geben muss, wo man immer wieder Rückschläge hinnehmen muss.
Peterle war einer der Eisenacher aus der vom Fernsehen begleiteten Vermittlung. Bereits bei seinem Einzug hatte er Probleme mit Arthrose, was sich öfter einmal auf seine Beweglichkeit auswirkte. Im Großen und Ganzen kam er aber gut damit zurecht.
In den letzten Tagen konnte Peterle auf einmal das rechte Bein gar nicht mehr bewegen. Die Pflegestellenbetreuerin hatte zunächst befürchtet, er hätte genau wie Sunny einen Schlaganfall erlitten, so stark war die Einschränkung. Außerdem verweigerte er zu fressen, was äußerste Eile gebot und allen große Sorgen bereitete. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass Peterles Nieren stark vergrößert waren und wahrscheinlich auf einen Nerv drückten. Ihm wurde Flüssigkeit gespritzt, um ihm schnell wieder auf die Beine zu helfen. Außerdem sollte er mit aufgeweichtem Futter gepäppelt werden. 
Peterle ließ sich auch, nach vielen, vielen Versuchen, dazu überreden aufgeweichte Körner zu fressen, wir haben uns so sehr darüber gefreut und waren voller Hoffnung. Weil er mittlerweile beide Beine nicht bewegen konnte und nur noch lag, war er in eine eigene, gemütliche Box gezogen, die aber mitten zwischen seinen Freunden stand, so dass er weiter am Schwarmleben teilnehmen konnte. Am nächsten Morgen wollte die Pflegestellenbetreuerin mit ihm ein weiteres Mal zum Tierarzt fahren, aber dann ging alles ganz schnell. 
Peterle ist ganz ruhig in seinem Schwarm eingeschlafen. 
Bei seinem Einzug war Peterle zunächst sehr zurückhaltend und schüchtern. Nach einer Zeit der Eingewöhnung fühlte er sich aber sichtlich wohl bei seinen neuen Freundinnen und Freunde. Es ist so schade, dass ihm nicht mehr Zeit bei uns geblieben ist. 
Lieber Schatz, Sunny, Matz und all unsere anderen Lieben werden Dich erwarten. Du wirst viele Deines Schwarmes wiederfinden und darfst von nun an ohne Schmerzen und Einschränkungen glücklich sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s