Abschied von Frau Holle

Der Himmel hat einen Engel mehr

Frau Holle hat am Neujahrsmorgen entschieden, sich für immer wieder in das Reich der Wolken zu begeben.

Sie war so eine nette Henne. Suchte niemals Streit und verzauberte mit ihrem durchdringenden Blick ihre Felo vom ersten Tag an.

Gut anderthalb Jahre durfte sie ihr Leben frei im Vogelzimmer verbringen.
Viel zu früh wurde sie wohl aufgrund ihrer bekannten Stoffwechselstörung abberufen.

Die letzten Tage wirkte sie immer mal müde, weswegen sie ein Mittel zur Kreislaufstabilisierung bekam und ein leichtes Schmerzmittel, falls die Müdigkeit daher käme.

Ein akutes Leberversagen ist auch eine mögliche Ursache. Abgeklärt werden konnte das nicht mehr. Sie sollte heute dem Tierarzt vorgestellt werden.

Doch dazu kam es nicht mehr.
Der Stress in der Silvesternacht war wohl zu viel für sie.
Sie verstarb am Neujahrstag im Beisein ihrer Pflegestellenbetreuerin.

So beginnt das Jahr in Hannover sehr traurig und auch fassungslos angesichts des rapiden Verlaufs.

Frau Holle wird immer in guter Erinnerung bleiben. Sie erinnerte die Felo an ihre erste Henne und sie liebte sie sehr.

Sie hinterlässt ein großes Loch, das keiner füllen kann und es wird sicher noch einige Zeit brauchen, bis ihr Verlust verarbeitet ist!

Beim nächsten Schnee werden wir an dich denken, liebe Frau Holle! ❄️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s