Morten kam von Berlin nach Lünen

Bereits seit einiger Zeit hatten sich die Lüner einen weiteren Hahn gewünscht und in Berlin war Morten nach dem Tod seines Partners ganz allein. Seine Vorbesitzer suchten für ihn nach einem Schwarm damit er nie wieder so allein sein müsste. Deshalb nahmen sie mit ihm die weite Reise nach Lünen auf sich, worüber wir uns sehr freuen.
Morten ist ca. 8 Jahre alt und aufgrund einer Linsentrübung auf einem Auge blind. Da ist ein Vogelzimmer, wo man auch mal zu Fuß überallhin gelangen kann, natürlich genau das richtige. Bei der Eingangsuntersuchung wurden leider auch Megas festgestellt, die schon einmal zuvor erfolgreich behandelt worden waren und nun wohl doch wieder zurück sind. Da Butschi ja gerade endlich eine gute Megas- freie Phase hat, muss Morten erst separat behandelt werden, bevor er zu den anderen ziehen kann. Deshalb wird die Quarantäne leider länger dauern.
Morten kann es jetzt schon gar nicht mehr abwarten die vielen Wellies, die er die ganze Zeit aus dem Nebenzimmer hören kann, endlich auch live zu erleben. Seine Voliere ist mit allem ausgestattet was Spaß macht und er interessiert sich jeden Tag mehr dafür. Besonders die Schaukel- und Klettermöglichkeiten scheinen ihm zu gefallen. Wir hoffen, dass seine Behandlung schnell Erfolg hat und versuchen ihm bis dahin die Zeit so schön wie möglich zu gestalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s