Eine alte Dame wundert sich

Vor einigen Tagen ist die 11jährige Coco in Gelsenkirchen eingezogen.Sie wurde als Fliegerin und Letzte einer Gruppe angekündigt, die seit vielen Jahren aus vier Wellensittichen aus dem Tierschutz bestand. Als ihr letzter Kumpel altersbedingt verstorben ist, sollte sie nun ihren Ruhesitz bei den Hürdenwellies finden. Vor dem Einzug kam die Eingangsuntersuchung, und davor das Einfangen. Hier zeigte sich den Haltern schon, dass Coco nicht ordentlich wegfliegen konnte, sondern auf dem Boden flatternd vor der Transportbox flüchtete.Beim Tierarzt fand sich dann ein bis dahin unentdeckter und vermutlich frischer Bauchdeckenbruch, der ihr die zum Fliegen notwendige Körperspannung nahm. Ansonsten war sie unauffällig und durfte dann wie geplant in die Pflegestelle ziehen – allerdings nicht zu den Fliegern, sondern zu den Fußgängern.Seitdem ist sie still, aber sehr aufmerksam. So viele Änderungen auf einmal: plötzlich so viele Vögel um sie herum, sie kann nicht fliegen und ist überhaupt ganz woanders! Wenigstens ihren Namen durfte sie behalten, wenn auch mit Zusatz; da kurz danach eine weitere Coco eingezogen ist, die noch vorgestellt wird, heißt diese jetzt Kletter-Coco. So viel Neues, was Du erst noch verstehen und akzeptieren musst… nimm´ Dir die Zeit dafür. Du darfst hier sein und können, was Du willst, und vielleicht findet sich auch irgendwann noch der passende Begleiter für Deinen Lebensabend. Herzlich Willkommen in Gelsenkirchen, kleine Kletter-Coco!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s