„Zwillinge“ in Hannover

Das optisch sehr ähnliche Paar „Mia und Mio“ begab sich Ende August auf seine Reise in die Wahlheimat Hannover. Sie sind die letzten beiden der ursprünglichen Sechserbande aus dem Tierheim.


Die beiden Zwischenstationen hatten sie in Partylaune versetzt und keiner, der sie persönlich kennenlernte, konnte angesichts ihrer munteren Art die Mundwinkel unten behalten. Im einen Moment wurde herzhaft gestritten, im nächsten ausgiebig geknutscht.


Hier angekommen stiegen sie völlig selbstverständlich aus ihrer Transportbox. Sie waren ja inzwischen auch schon Profis darin geworden… 😉
Während Mia sofort das Zimmer erkundete und sicherheitshalber keinen Fuß mehr in etwas mit Gitterstäben setzte, gesellte sich Mio zu den alteingesessenen Vögeln und ruhte erstmal.


Sie erinnerten mich stark an ein altes Ehepaar, das zusammen in den Urlaub fährt. Kaum angekommen ist die Frau voller Tatendrang, will shoppen, an den Strand und Sehenswürdigkeiten besichtigen, während der Mann erstmal das Hotelbett und das Fernsehprogramm testet. 😀
Doch irgendwann hatte Mio ausgeschlafen und auch ihn packte die Neugier. Mia hatte inzwischen wirklich ALLES ausgekundschaftet und überall ihren Schnabel hineingesteckt und sämtliche Materialien auf ihre Festigkeit überprüft.


Nachdem die Zwei sich mehrere Wochen nach ihrer Ankunft mit dem Allerwertesten nicht mehr angesehen hatten, sind sie seit einigen Tagen wieder häufiger zusammen anzutreffen. Inzwischen werden auch wieder Zärtlichkeiten ausgetauscht und es scheint so als würden sie mit ihrem neuen Zuhause sehr zufrieden sein.
Herzlich willkommen, ihr beiden Rabauken! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s