Lotti hat doch keine Zeit

Wenn man nach einer Definition für einen wilden Wellensittich sucht, kommt Lotti dem schon sehr nahe. Eines Samstagmorgens rief ein nahegelegenes Tierheim in der Gelsenkirchener Pflegestelle an; man hätte einen Fundvogel aufgenommen, der am Vortag auch gleich vogeltierärztlich untersucht wurde. Schulterbruch und Trichomonaden, 28g Gewicht und sehr wackelig auf den Füßen. Im Tierheim, das überhaupt nicht auf Vögel eingestellt ist, sah man sich nicht gut zur Versorgung der kleinen Patientin in der Lage, und so saß die Henne ohne Namen eine Stunde später im Quarantäneraum der Pflegestelle. Sie bekam einen Namen, Lotti, ihre Medizin, Päppelfutter und aufgrund ihres desolaten Zustands ohne zu zögern auch einen Hahn aus dem Hürdenwelli-Bestand mit in den Käfig. Die Trichomoniasis beim Hahn konnte man mitbehandeln. Aber für Lotti war wichtiger als die Vermeidung möglicher Ansteckung mit den vielen Schwarmerkrankungen in Gelsenkirchen, dass sie mit der Gesellschaft Lebenswillen und Sicherheit bekommt. Und so kam es auch: abends hatte sie schon 4g zugelegt, dieses Gewicht hielt sie in der Folge auch, am vierten Tag hatte sie ihren Verband zerlegt, ein neuer hielt dann nur einen Tag, und als sie nach der Behandlung der Trichomonaden endlich aus der Quarantäne durfte, hielt sie nichts in der Fußgängervoliere. Denn die Schulterbruchbehandlung hat sie gleich mit beendet und flog munter und sicher durch die Voliere. Fliegerhahn Masuk hat sie gleich den Kopf verdreht, und kurz darauf legte sie dann ihr erstes Ei und später weitere mitten in die Wühlkiste. Fürs Brüten hat sie aber auch keine Zeit, entweder schmeißt sie ein Ei gleich runter, oder einen Tag später das ausgetauschte Plastikei, und so bebrütet sie nun schon seit etlichen Tagen das Buchenholzgranulat in der Wühlkiste. Sie wird wissen, was sie da tut. Sehr klein, sehr flink, sehr robust und immer in Eile – Lotti könnte fast ein Wildfang sein. Ihr Masuk mag das und ist mächtig stolz auf sie. Herzlich Willkommen, kleine Lotti, tob´ Dich hier richtig aus.

https://huerdenwellies.de/…/patensch…/die-hurdenwellies/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s