Zwei Brüder für Lünen

Tim und Tom sind in der Lüner Pflegestelle angekommen. Die beiden haben Ihr ganzes Leben zusammen, bei einem älteren Herren, gelebt und sie sind schon mindestens 8 Jahre alt. Als der Herr nun krank wurde und ins Krankenhaus musste, gab er seine beiden Wellies in ein Tierheim. Da man dort aber nicht auf Vögel ausgerichtet war, musste eine andere Lösung gefunden werden. Zunächst wohnten sie bei einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin, die sie dann an die Lüner Pflegestelle vermittelte.Beide Brüder sind mit dem PBFD auslösenden Circovirus infiziert. Dem hellblauen Tim ist das stark anzusehen, ihm fehlen die Schwanz- und Schwungfedern und er hat deutliche Lücken im restlichen Gefieder. Dem grünen Tom ist davon nichts anzumerken und er ist auch bedingt flugfähig. Die Eingangsuntersuchung offenbarte noch weitere Überraschungen. Tim hatte Megas, was ihm zunächst eine Behandlung mit den entsprechenden Medikamenten und beiden eine Quarantäne einbrachte. Aber damit nicht genug, entdeckten die Ärzte bei Tom auch noch einen 1,5cm großen Kropfstein, der unbedingt operativ entfernt werden musste. Kaum vorstellbar, wie er sich mit so einem großen Gebilde im Kropf gefühlt habe muss. zum Glück verlief die Operation sehr gut und Tom konnte sich schnell wieder erholen.Nun konnte es endlich losgehen und Tim und Tom konnten ins Vogelzimmer einziehen. Erstmal waren sie etwas überfordert mit den vielen anderen Wellies, den vielen Möglichkeiten und den ganzen neuen Geräuschen und blieben lieber ganz eng zusammen. Aber das wird sich schon noch legen. Wir sind gespannt wie die zwei sich noch entwickeln werden und wünschen Ihnen ein glückliches Leben bei den Lüner Hürdenwellies.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s