Fritzchen ist ganz friedlich eingeschlafen

Heiligabend war leider auch traurig in Gelsenkirchen, denn Fritzchen ist gegangen.

Die Nacht zuvor war er schon in die Fußgängervoliere geflogen, was für ihn als Draußenschläfer höchst ungewöhnlich war. Im Tagesverlauf schlief er fast durchgängig auf dem Bauch liegend, das hängende Köpfchen gut abgelegt.Durch seine Wirbelsäulenverletzung hätte er mit diesen aktuellen Symptomen für eine fundierte Diagnose seines Zustands Fachleute gebraucht, aber die waren an Heiligabend nicht greifbar. So konzentrierten wir uns darauf, ihm die möglichen Schmerzen zu nehmen. Abends ist er dann auch friedlich eingeschlafen, mit dem vertrauten Gebrabbel seiner Freunde im Ohr.Lieber Fritzchen, vor wenigen Wochen erst haben wir Dich vorgestellt und glaubten, Du hättest noch ein langes schönes Leben bei uns vor Dir. Du wurdest mit der Zeit vertrauter und sicherer und damit auch ruhiger. Es sah alles so gut aus. Doch niemand wusste genau, was Dir widerfahren war, weshalb Dein Köpfchen hing und welche Beschwerden Du dabei wirklich hattest. Es waren mehr, als wir sehen konnten. Ich hoffe, Du hast hier dennoch etwas Entlastung gefunden. Nun bist Du frei von Schmerzen und Leiden, mach´ es gut da oben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s