Die Ostersonntagswellis – Cercei ­čą░

Diese kleine Sch├Ânheit d├╝rfte dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Sie stammt aus einem Handicapschwarm, der sich ├╝ber die Jahre mit dem biologischen Gang der Dinge immer weiter verkleinerte.

Als nur noch vier Wellensittiche ├╝brig waren, verb├╝ndeten sich leider die beiden Hennen gegen kleinen Jamie, der auch bald vorgestellt wird.

In der Hoffnung, dass sich diese Problematik in einem gr├Â├čeren Schwarm aufl├Âsen w├╝rde, wurde der Minischwarm aufgeteilt, sodass die beiden Angreiferinnen getrennt wurden und jeweils zwei Fu├čg├Ąnger nach Hannover bzw. Gelsenkirchen reisen konnten.

Schon im Quarant├Ąnek├Ąfig kam die ├ťberraschung.

Cercei und Jamie kraulten sich gegenseitig.

Auch nach dem Umzug in die Fu├čg├Ąngerzone sa├čen sie die ersten Tage noch auff├Ąllig oft zusammen.

Dann gingen sie immer h├Ąufiger getrennter Wege.

Anfangs zeigte sich Cercei schon sehr aufm├╝pfig gegen├╝ber den anderen Fu├čg├Ąngern, aber das legte sich schnell, als ihr einige auch deutliche Widerworte gaben.

Alles in allem kann man sagen, dass die etwa 7 Jahre alte Henne ein kleines Energieb├╝ndel ist, die sich inzwischen durch ausgepr├Ągte Schredder-Workouts auszulasten wei├č.

Sie hat sich also alles in allem gut in den Fu├čg├Ąngerschwarm eingef├╝gt und auch bei Jamie gibt es ein Happy End. Aber dazu die Tage mehr…Ôś║

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s