Es herbstelt in Hannover

In Hannover mussten wir Abschied von Jule nehmen. Die etwa 2012 geborene Henne schlich sich sofort beim Einzug Ende 2021 in das Herz ihrer neuen Federlosen.

Sie kam mit einer bekannten Schilddrüsenproblematik und diversen Arthrosen. Zu ihrer und unserer großen Freude stellte sie im Schwarmalltag ihre Entlastungshaltung aber komplett ein und war lange völlig schmerzfrei.

Sie hatte noch viele gute Monate im Schwarm, bevor sie altersbedingt in die geschützte Fußgängerzone umzog.

Entsprechend ihrer liebenswerten Art gliederte sie sich auch dort problemlos ein und verlebte auch hier noch eine gute Zeit.

Zuletzt wurde sie zusehends matt, hatte Durchfall. Zwischenzeitlich besserte sich unter der Behandlung ihr Zustand immer wieder, bis sie uns das Zeichen gab, dass es Zeit würde, für immer Abschied zu nehmen.

Wir sind sehr traurig, dass uns nicht mehr Zeit blieb mit dieser bezaubernden Henne. Wir wissen aber, dass sie auch vor der Zeit bei uns ein liebevolles und fürsorgliches Zuhause hatte und so konnten wir sie auch am Ende ziehen lassen und den letzten Schritt mit ihr gehen.

„Liebe Jule, wir sind uns sicher, dass du den Himmelsschwarm bereichern wirst und ich stelle mir vor, wie wir uns eines Tages dort oben alle wiedersehen und ich von all meinen vorausgegangenen gefiederten Freunden begrüßt werde, unter denen auch du sein wirst.

Bis dahin gute Reise, meine kleine Elfe.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s