Es war eine lange Zeit des Vertrauens

Letzte Woche mussten wir uns in Gelsenkirchen von Choco verabschieden. Er zeigte sich Anfang der Woche plötzlich sehr gangunsicher, und in der Tierklinik wurde eine Verletzung an der hinteren Wirbelsäule festgestellt. Er wurde dort behandelt, und zuhause sollte er weiter schmerzstillende und abschwellende Medikamente bekommen. Nach 1-2 Tagen hätte eine deutliche Besserung eintreten müssen. Doch… Weiterlesen Es war eine lange Zeit des Vertrauens

Du hattest keine Zeit, und wir waren machtlos

Vorige Woche mussten wir einen weiteren Verlust in Gelsenkirchen hinnehmen. Socke, im Sommer erst in die Pflegestelle eingezogen, konnte nicht mehr. Er kam mit Bommel, der an Tbc erkrankt war und wenige Wochen später schon erlöst werden musste. Herr Socke brachte PBFD mit, seine Leber war schon geschädigt und sein Gefieder deutlich ausgedünnt. Jetzt hatte… Weiterlesen Du hattest keine Zeit, und wir waren machtlos

Fritzchen hat den Überblick

Kürzlich ist Fritzchen in die Gelsenkirchener Pflegestelle gezogen, nachdem seine bisherige Haltung gesundheitsbedingt aufgelöst werden musste. Seine 13 alten Freunde konnten in eine tierschutzgerechte Volierenanlage umziehen, bei ihm zeigte sich die Halterin aber noch einmal umsichtiger. Denn Fritzchen lässt den Kopf hängen. In der Eingangsuntersuchung konnte nicht festgestellt werden, ob er Probleme mit seinem Gleichgewichtssinn… Weiterlesen Fritzchen hat den Überblick

Die letzte Überraschung war traurig

Es ist erst wenige Wochen her, als wir Heidi hier vorstellten. Sie kam zweijährig und wurde vorab als flugschwach mit Atemgeräuschen im Flug und mit vermeintlicher Sehschwäche erwartet. Aber nichts von dem, als wäre ein anderer Vogel eingezogen. Stattdessen saß sie in Ruhephasen etwas buckelig, als hätte sie Bauchschmerzen, war aber putzmunter und aktiv. Sie… Weiterlesen Die letzte Überraschung war traurig

So blau leuchtet nicht einmal der Himmel

Vor ziemlich genau einem Monat erreichte uns die Anfrage, ob wir einen früher verunfallten flugunfähigen Hahn aufnehmen könnten, der nun zum zweiten Mal seinen Partner verloren hatte. Aufgestockt werden sollte nicht mehr, zumal es bei einem achtjährigen Welli ziemlich schwer ist, den passenden Kumpel oder die passende Kumpeline zu finden. Es gab eine Eingangsuntersuchung noch… Weiterlesen So blau leuchtet nicht einmal der Himmel