Facebookgeschichten

Hamburg trauert um Chipsy

Chipsy ist im Jahre 2007 aus dem Ei geschlüpft und zog im Februar 2018 in die Hamburger Pflegestelle, nachdem sein Partner schon vor einigen Monaten verstorben war.Durch die Einsamkeit hatte er angefangen sich am Bauch die Federchen zu rupfen, zudem zeigte er eine leichte Verfärbung der Wachshaut und hatte einen deutlich sichtbaren Pendelkropf. Der Eingangscheck… Weiterlesen Hamburg trauert um Chipsy

Bonny in Hannover

Bonny hat gehört, dass die Ibbenbürener Pflegestelle im Fernsehen war und wollte hier noch kurz persönlich gratulieren.Hat Bonny doch im vergangenen Jahr die ein oder andere Woche mit ihrem Partner dort verbracht, weil es der schlechte Allgemeinzustand ihrer beider Gesundheit erforderte.Zeitweise musste Bonny sogar einen Halskragen tragen, weil sie sich phasenweise so sehr selbst mit… Weiterlesen Bonny in Hannover

Und noch ein Neuzugang in Gelsenkirchen

Die Gelsenkirchener Pflegestelle hat sein einiger Zeit göttlichen Beistand erhalten, denn Poseidon ist eingezogen. Er ist der letzte Fußgänger aus einer Tierschutzhaltung, die nun endgültig aufgelöst wird. Mit seinen 6-7 Jahren ist er erstaunlich lebhaft, wie man es für einen Schauwellensittich nicht unbedingt erwarten würde. Seine Proportionen dürften auch für seine Flugunfähigkeit verantwortlich sein, im… Weiterlesen Und noch ein Neuzugang in Gelsenkirchen

Herzlich Willkommen, Elli

Schon in der Vorweihnachtszeit ist die kleine Elli in die Gelsenkirchener Pflegestelle gezogen.Ihr Umzug war schon länger geplant, allerdings machte eine Giardie (oder auch mehrere) erst noch eine Behandlung in ihrem gewohnten vorherigen Zuhause notwendig. Sie kommt aus einem Fliegerschwarm und wollte immer mitfliegen, wenn ihre Freunde starteten. Aufgrund von PBFD und ihrer Rupferei, die… Weiterlesen Herzlich Willkommen, Elli

Lünen trauert um Theo

Ganz plötzlich und unerwartet ist unser lieber Theo verstorben. Anfang der letzten Woche hatte die Pflegestellenbetreuerin ihn mit zum Tierarzt genommen, weil er sich stärker als üblich gerupft hatte. Die Untersuchung blieb aber unauffällig. Samstagabend hatte Theo sich noch rührend um seine Butschi gekümmert, Sonntagmorgen beim Wecken fanden wir ihn tot in der Voliere. Unentdeckt… Weiterlesen Lünen trauert um Theo