Der Hürdenwellies e.V.

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten!

Wir vermitteln grundsätzlich keine Vögel!
Hierfür bitten wir um Verständnis.

Jetzt wird alles gut

Mit diesem Versprechen ist Jack in Lünen eingezogen. Jack ist gerade mal ein halbes Jahr alt und hat schon Pech gehabt. Mit 10 Wochen kam er von einem Züchter in sein vorheriges Zuhause. Schon von Beginn an konnte er nicht fliegen und das sollte dann auch zu einem großen Problem werden. Jack verstand sich nämlich… Weiterlesen Jetzt wird alles gut

Abschied von unserem Herzenswelli Karlchen

Karlchen zog im Juni 2018 in die Pflegestelle Ibbenbüren. Er war zu dem Zeitpunkt ca. 3 Jahre alt und hatte schon mehrere Haltungen durchlebt. Dort wurde er leider immer von den Schwarmmitgliedern gemobbt und ausgegrenzt, so dass Karlchen eingeschüchtert und zurückgezogen lebte und niemanden an sich ran lassen wollte. Durch Arthrosen in den Schultergelenken war… Weiterlesen Abschied von unserem Herzenswelli Karlchen

Hannover trauert um Hanni

Als einer der ersten Hürdenwellies zog Hanni 2018 in die Pflegestelle Hannover. Zuvor saß sie über acht Monate völlig isoliert in einem Tierheim und war aufgrund der Diagnose PBFD quasi unvermittelbar.In Hannover ließ Hanni keine Zeit verstreichen, nutze jeden Winkel des Vogelzimmers, flog akrobatische Flugmanöver und räumte alle Wühlkisten aus. Ihr Spezialgebiet war das Abwerfen… Weiterlesen Hannover trauert um Hanni

Herzlich willkommen, Feli

In Hannover zog vor kurzem die kleine Scheckendame Feli ein. Feli bedeutet so viel wie die Glückselige. Diesen Namen hat sie bewusst erhalten, denn Namen können ja bekanntlich auch gute Omen sein. Neben ihrer altersbedingten Arthrose in den Schulter- und Kniegelenken, Federbalgzysten am Flügel und einer ausgeprägten Herzschwäche hat sie nämlich auch eine Aspergillose (Infektion… Weiterlesen Herzlich willkommen, Feli

Die Socke fehlte noch

Gestern haben wir schon Bommel vorgestellt, der aus Berlin nach Gelsenkirchen zog. Heute ist sein ehemaliges und weiter bleibendes Schwarmmitglied Socke dran, der ihn aufgrund seiner PBFD-Symptomatik begleiten durfte. Eigentlich war es gar nicht geplant, dass Herr Socke mit umzieht, aber es passte einfach zu gut, da die Berliner Halter sowieso wegen Bommel ins Ruhrgebiet… Weiterlesen Die Socke fehlte noch

Bommel und Socke

Wer bei diesen Namen an Berlin denkt, liegt ziemlich richtig. Uns erreichte Ende Mai eine Anfrage zur Unterbringung des fast blinden Bommel. Er ist flugfähig und wegen seiner beidseitig entzündeten Augen schon mehrfach auf den Kopf gestellt worden, inklusive Tests auf Chlamydien und Mykobakteriose (Geflügel-Tbc). Alles ohne Befund.In seinem Schwarm kam er nicht mehr zurecht,… Weiterlesen Bommel und Socke

Wir suchen noch Paten!