Facebookgeschichten

Ibbenbüren hat einen neuen Stern am Himmelszelt

Abschied nehmen - manchmal ganz plötzlich und unerwartet...Puppi zog im April 2018 mit ihrer Freundin Petra in die Ibbenbürener Pflegestelle. Die 2 kamen aus einer Haltungsauflösung, der Umzug des Schwarms wurde vom Fernsehen begleitet. Die Fahrt führte von Eisenach zuerst in die Taubenklinik nach Essen, dort wurden die Vögel untersucht und auf die verschiedenen Pflegestellen… Weiterlesen Ibbenbüren hat einen neuen Stern am Himmelszelt

Noch eine neue Bewohnerin in Gelsenkirchen

Einen Tag nach dem Umzug der Geschäfts- und Pflegestelle zog Jerry ein - eine kleine PBFD-Dame, die aufgrund ihres allmählichen Federverlustes in ihrem Schwarm flugunfähig wurde und von ihren Kolleginnen und Kollegen dort schließlich gemobbt wurde. Die letzten Wochen musste sie deshalb schon allein im geschützten Käfig sitzen. Da das für sie kein Dauerzustand sein… Weiterlesen Noch eine neue Bewohnerin in Gelsenkirchen

Abschied vom Schlumpfeis Urmel

In Gelsenkirchen wird auch nach 4 Monaten Internetpause keiner vergessen, und so verabschieden wir heute den einen Urmel. Er zog im Frühjahr 2019 als letzter aus einer Fliegerhaltung ein, denn er sollte nicht alleine sitzen bleiben. Ein leberbedingtes verstärktes Schnabelwachstum war bekannt, nicht aber, dass er deutliche Sehstörungen hatte. Diese fielen nur in der Dämmerung… Weiterlesen Abschied vom Schlumpfeis Urmel

Gelsenkirchen – vom Begleitvogel zum Problembärchen

Bei der Vorstellung Uris erwähnten wir auch seine Partnerin Dawn, die nun ihre eigene Begrüßung bekommen soll. Beide kamen ohne vogeltierärztliche Voruntersuchung am Hauptumzugstag der Pflegestelle mit an. Bei Dawn fand die Ziervogelspezialistin in der Tierklinik, die spontan aufgesucht wurde, einige Federlinge, und sie stellte Lungengeräusche fest, die von Psittakose hervorgerufen hätten werden können. So… Weiterlesen Gelsenkirchen – vom Begleitvogel zum Problembärchen